Montag, 13. Februar 2017

Blutiger Freitag


























Etwas mehr als zwei Jahre sind seit dem Start des Crowdfunding-Projekts von Subkultur-Entertainment vergangen, exakt 45 Jahre nach seiner Kino-Premiere ist es nun soweit: Rolf Olsens "Blutiger Freitag" (1972) mit Raimund Harmstorf, Amadeus August, Gianni Macchia, Gila von Weitershausen und Daniela Giordano erscheint am 28. April 2017 in einem ultimativen 4-Disc Set im Rahmen der Edition Deutsche Vita. Es ist ebenfalls eine Single-BD und DVD erhältlich. Kann man u.a. hier kaufen: KLICK!
Das Bonusmaterial ist denkbar ausführlich ausgefallen: "Ein kalter Tag": Eine knapp 2-stündige, exklusiv produzierte Dokumentation über die Hintergründe und Dreharbeiten inkl. authentischem Bildmaterial des Bankraubs mit der ersten Geiselnahme in Deutschland, das reale Vorbild des Films. Beinhaltet brandneue und ausführliche Interviews mit Kameramann Franz Xaver Lederle, Aufnahmeleiter Otto Retzer, sowie den Darstellern Gila von Weitershausen, Daniela Giordano, Gianni Macchia, Ursula Erber, Horst Naumann und Claudius Casagrande. "Angepeilt": Eine Location-Tour an die originalen Drehorte. Audiokommentare mit Christian Keßler und Pelle Felsch sowie von Daniela Giordano und Giacomo Di Nicolò. "Die Restauration": Ein Einblick in die Rekonstruktion der neuen Fassung und die Hürden der Restauration... uvm.
Kurz vor seiner Verurteilung gelingt dem eiskalten Verbrecher Heinz Klett die spektakuläre Flucht aus dem Gerichtsgebäude. Um sich ins Ausland abzusetzen braucht er Geld und plant mit seinem Komplizen Luigi einen Banküberfall, der alles zuvor in den Schatten stellen soll. Luigis Freundin Heidi und deren Bruder Christian schließen sich dem Duo an und gemeinsam setzen sie Kletts vermeintlich todsicheren Plan um, doch der anschließende Banküberfall eskaliert dramatisch: Während sich Schaulustige und Polizei rund um den Tatort versammeln, hält Klett auf brutale Weise mehrere Geiseln gefangen und fordert ein Lösegeld in bislang noch nie dagewesener Höhe! Als sich die Leichenberge türmen, gibt die Polizei nach und zahlt die geforderte Summe, mit der sich die Gangster aus dem Staub machen. Doch auch die Flucht verläuft nicht nach Plan und endet in einem bleihaltigen Showdown, aus dem es kein Entkommen gibt! (Inhalt: Subkultur-Entertainment)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen